Archiv für April, 2009

Neues von Fanny

Gestern war Frau Nix mit Fanny zum Gruppen-Training. Es ist für Fanny  wichtig, dass Sie ihre Artgenossen kennen lernt und erfährt dass, nicht alles was auf Sie zu komm egal ob Mensch oder Tier ein Angriff ist. Genauso wichtig ist es das Fanny die Grundlagen der Erziehung kennen lernt, schon allein um zu vermeiden das sie in für Sie stressigen Situationenweg läuft.

Man konnte beim Training deutlich sehen, das Frau Nix das Einzel Training sehr ernst genommen hat und fleißig geübt hatte. Es war für alle Anwesenden schön zusehen wie locker Fanny mit den Dingen umgeht. Sicher bedarf es noch ein wenig Übung bis alles richtig funktioniert. Liebe volle Konsequenz in der Erziehung ist hier das Zauberwort. Aber ich bin mir sicher das so nach und nach  für Frau Nix und Fanny alles schön wird.

Ich habe durch Frau Nix erfahren, dass die Hälfte der Tierarztkosten durch Spenden abgedeckt werden kann. Frau Nix wird sich mit  jedem Spender persönlich in Verbindung setzen soweit dessen E-Mail Adresse verfügbar ist. Die mir bekannten Adressen habe ich an Frau Nix weiter geleitet. Auch ich möchte mich bei den Spendern sehr herzlich bedanken. Schön zu sehen das es Menschen gibt die das Schicksal Anderer berührt.

Ob die was von mir möchte?

Fanny beim erlernen der Leinenführigkeit

Absetzen in der Gruppe

Fanny beim arbeiten in der Gruppe

Unsere Gäste

Bismark und Wanda

Ohne Worte

Timi und Basti

Whisky und Dolly

Wanda

Timi-Wanda-Peewee-Whisky

Peewees Babys erobern die Welt

Peewees Babys laufen nun herum und erkunden die weite Welt. Sie laufen wie aufgezogen. Addi spielt einen auf großen Bruder gegenüber anderen Hunden. Jedoch ist sein lieblings Motto „Mama lass mich zuerst hinter den Baum“

Familien Ausflug

Adi beim Besuch bei Tante Maggy

Adi und Adele in der weiten Welt

Adele

Peewees Babys

Mittagsschlaf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mittasschlaf und wie haben sich die Kleinen verändert. Sie haben nun eine andere Farbe und schauen in die Welt.

Adele schaut in die Welt

Pitzika & Basti

Basti und Pitzika

Falscher Hase

 

Hörner Hannelore

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo, ich bin ein verwunschener Osterhase wenn man mich 3 Mal ganz lange küsst dann wird ein Osterei aus mir.

Sieht aus wie der Osterhase ist aber die kleine Elli, von ihrem Frauchen liebevoll Hörner Hannelore genannt. Wie die Maus wohl zu ihrem Namen kommt?

Ich wünsche den Besuchern der Homepage  Frohe Ostern !

 

Neues von Fanny

Gestern war ich bei Fanny um gemeinsam mit deren Frauchen zu arbeiten. Es ist schon erstaunlich wie schnell sich Fanny eingewöhnt hat.  Sie ist ein lustiger etwas ängstlicher Hund. Wir haben Ihr das Fußlaufen und das absitzen beigebracht. Nach demFrau Nix mitFanny fleißig das erlernte geübt hat, werden wir mit Fanny in der Stadt arbeiten. Um ihr die Angst vor Menschen zu nehmen werden wir die Maus mit diesen konfrontieren und ihr zeigen, dass nicht von allen Menschen Gefahr ausgeht.

Ich möchte mich noch mal bei allen Menschen für die bisher eingezahlten Spenden bedanken. Bis zum gestrigen Tag sind 189.- Euro gespendet wurden. Frau Nix wird sich mit den Spendern selbstverständlich in Verbindung setzen.

Zur Nachricht von Frau Nix

Ich möchte mich dem Dank von Frau Nix anschließen und sagen das es mich freut wie viele Menschen mich anrufen, oder kontaktieren um zu helfen. Einige bitten um die Adresse des ehemaligen Halters von Fanny um diesen einen Hausbesuch zu machen. Dies geht natürlich nicht, auch wenn ich die Menschen verstehen kann. Ich denke das alle rechtlichen Mittel ausgeschöpft werden und die Justitz eine gerechte Strafe für diese Person findet.

Nachrichten von Fannys Frauchen

Hallo an alle Tierfreunde!

Einen ganz dicken Hundekuss von unserem Funny-Baby und Hundemama Alina.
Es ist überwältigend mit wieviel Liebe und Zuneigung sich alle um das Leid der Kleinen Fanny kümmern und Sorgen. Wir wollen uns bei allen, die an dem tragischem Schicksal teilnehmen bedanken und sind mit viel Herz und emotionalen Gefühlen weiterhin um die Kleine in Sorge, damit dieses kleine Hundeleben unbeschwert und Sorgenfrei wird und sie am Alltagsleben in der Familie glücklich und zufrieden leben kann.
Ein paar aktuelle Fotos, die auf der einen Seite traurig machen aber auf der anderen Seite sieht man wie gut Fanny sich erholt.
Es grüßen ganz lieb Funny, Hundemama Alina
und Familie Nix

Fanny2

Fanny1